Eine Stadt, die auf einem Berg liegt, kann nicht verborgen bleiben. Für uns heute sind ein paar Informationen und Erklärungen zum besseren Verständnis sicher hilfreich.Für Sein Handeln mit Israel benutzt Gott das Bild eines Weingärtners und seines Weinbergs. Diese Stützen (Ranken) muss Gott entfernen, damit wir merken, dass nur Er wirklichen Halt geben kann und auch gerne gibt. Davor hat er realistisch beschrieben wie sich die Lage in der Gesellschaft zum Ende der Weltzeit zuspitzen wird. Dadurch wird der Vater verherrlicht und wir werden von unserer Umgebung als Jünger des Herrn Jesus erkannt (Joh 15,8). Erstens kannten sie das Bild schon aus dem Alten Testament und zweitens hatten viele Juden ihre eigenen Weinstöcke. MEN ... Ihr seid die Reben. Um dem auf die Spur zu kommen, müssen wir zunächst darüber nachdenken: Was hat es denn mit dem Salz auf sich, wozu wird es verwendet? Die Jünger hatten damals wahrscheinlich kein Problem damit, den Vergleich zu verstehen. Aus unserer alten Natur kommen immer wieder Triebe hervor, an denen Gott überhaupt keine Freude hat. Israel wurde von den Nationen zertreten. Und wenn wir es nicht im Selbstgericht tun, muss Gott vielleicht sogar mal die „Rebschere“ ansetzen. Oder wisset ihr nicht, daß euer Leib ein Tempel des heiligen Geistes ist, welchen ihr habt von Gott, und seid nicht euer selbst. Die Frucht wird an den Reben gesucht. Woran hat Er seine besondere Freude? Sie mögen noch so schön „gewachsen“ sein, dem göttlichen Weingärtner können sie nichts vormachen. Es gab nichts, was Er nicht für seinen Weinstock getan hätte. Es taugt zu nichts mehr; es wird weggeworfen und von den Leuten zertreten. Ihr seid aber der Leib Christi und Glieder, ein jeglicher nach seinem Teil. Joh 15,16). Freuet euch mit ihr, alle, die ihr über sie traurig gewesen seid.“ Ihr seid das Salz der Erde. Es gibt Menschen, die sich äußerlich zu Christus bekennen und für das menschliche Auge nicht sofort von echten Christen unterschieden werden können. 3.Mose 19:2 Wenn wir sie zum Fruchtbringen einsetzen, erfüllen sie ihren Zweck. Er wird sie abschneiden (vgl. Dass er den Weg gebahnt hat. Sie müssen getötet werden. Sie ist nutzlos. Ein bitteres Wort „verdirbt“ so leicht unsere Sanftmut, eine Unfreundlichkeit unsere Bruderliebe oder eine kleine Verlockung unsere Selbstbeherrschung. Steht die Rebe auf der nun zweijährigen Bog-Rebe, ist sie fruchtbringend. Jesus hat es gesagt. A Bíblia Sagrada, Tradução para Tradutores, A BUK TABU A MAULANA KUNUBU ma A KALAMANA KUNUBU, Achʼ Testamento: Jaʼ scʼoplal ti jaʼ Cajcoltavanejtic li Cajvaltic Jesucristoe, Acʼaj testamento (El Nuevo testamento in Mam de Todos Santos), AKUS RO NA PALATUNG TANGINANG ANI IESU KARISTO, Altjirraka angkatja - Arrarnturna kngartiwukala, An it jilchith cau cʼal i Ajatic Jesucristo, Ana-Maṉngulg Ana-Wubiba -- Anu-gadhuwa Ana-lhaawu, Anang ambal ang Dios: Magandang balita Biblia, Ang bitala tang Dios: ba-long inigoan; Ang bagong magandang balita: bagong tipan, Angal Heneng mbuk Ngaoran Angal Bib Hobau Sao ngo wi o, Anotogi Ngago Wik Yisu Kilisiyegi Langaira, Anututane Wam Kwikwiu Kayuk Kaknga Jesu Kraisda Takepbut Taknga Anin gatu Sam Kuupbam Lotutane Kap Taknga, Bab dummad Jesucristoba igar mesisad garda, Bigu a tipan: I mahusay a baheta para ta panahun tam, Buk Niu In Hida Balu nol Dehet deng Apan-kloma ki in Dadi ka, Ca titsaʼ de laʼlabani para iyate ca enneʼ, Cacaüyari niuquieya xapayari türatu hecuame hepaüsita tatiʼaitüvame tasivicueisitüvame Quesusi Cürisitu miʼatüa, Chaʼ suʼwe nu nchkwiʼ chaʼ ʼin Jesucristo nu nka xʼnaan, Chaʼ tsoʼo nu nchcuiʼ jiʼi̱ Jesucristo nu xuʼna na, Chube gerua jagere Jesucristo giti degaba kwian ulita alin: El Nuevo Testamento de nuestro Señor Jesucristo en el idioma buglere, Chyoiyúng chyumlaiká: dangshikaq asik; Zaiwa, Compromisu xi majo xi casahmi nina cojo xuta (El Nuevo Testamento en el mazateco de Chiquihuitlán de Juárez ... y en español), De Heilige Schrift, Petrus Canisiusvertaling, 1939, De riidz ni trat cub nu bicy nu Ñgyoozh mbecy: Salmos; Proverbios, Deus Harere Aibaky Sesus mymyspirikpoko naha, Dios pejumelivaisibaxuto pejanalivaisibaxuto, Diʼll danʼ nsaʼa yel nban (El Nuevo Testamento en el Zapoteco de Yalálag), E Nut Ka Meer Mang Ka Mokpom To A Gunngar, El Nuevo Testamento de nuestro Señor Jesucristo en el idioma piapoco, El Nuevo Testamento de nuestro señor Jesucristo: Versión chinanteca, El Nuevo Testamento en mixe de Guichicovi, El Nuevo Testamento en nahuatl de Tetelcingo, El Nuevo Testamento en otomí de San Felipe Santiago, Edo. Wenn wir dem Herrn Jesus ähnlich sind, ist das (auch ohne Worte) ein gewaltiges Zeugnis für Ihn. Was für eine Freude für den Winzer, wenn er feststellen darf, dass sich die ganze Mühe zur Pflege des Weinbergs gelohnt hat und er eine reiche Ernte einfahren kann. Christus spricht: Ihr seid das Licht der Welt. Frage: "Was meint die Bibel damit, wenn sie sagt: “Ihr seid Götter” in Psalm 82,6 und Johannes 10,34?" Im Herbst beginnt dann die Ernte. Online seit dem 12.11.2011, Bibelstellen: Johannes 15. einige dieser wilden Triebe genannt. Der Weinstock hat eine starke Triebkraft. Wir können davon ausgehen, dass Er dabei die gleiche Sorgfalt an den Tag legt wie damals bei Israel. Diese Reinigung „scheint“ – wie Hebräer 12,11 sagt – „nicht ein Gegenstand der Freude, sondern der Traurigkeit zu sein; danach aber gibt sie die friedsame Frucht der Gerechtigkeit denen, die durch sie geübt sind.“. Gott hatte sich Israel als Weinstock aus Ägypten gezogen. Dort heißt es: „Freuet euch mit Jerusalem und seid fröhlich über die Stadt, alle, die ihr sie liebhabt! Denn durch die Gnade seid ihr errettet, mittels des Glaubens; und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es; nicht aus Werken, damit niemand sich rühme. Sie kann viele Triebe haben, bringt aber nie Frucht, weil die Triebe keine Fruchtansätze haben. Wenn wir in Ihm bleiben und Er in uns. Und lasst euch durch nichts vom Gebet abbringen. 1 Korinther 6:19-20 / LUT. Bevor ein Weinstock seinen vollen Ertrag bringt, muss er etwa 3 bis 4 Jahre lang gepflegt und beschnitten werden. Den Trauben wird damit mehr Freiheit verschafft, und die bessere Lichteinwirkung und Durchlüftung sorgen für eine bessere Qualität. Man nennt die Pflege der Reben auch „Reb-Erziehung“. Es lädt zu einem dauerhaften Salzbund mit Gott, zu einem Leben in der Nachfolge von Jesus Christus ei… Die Rebpflege wird in Johannes 15,2 „reinigen“ genannt. Und weil auch wir seine Jünger sind, können wir das auf uns beziehen: „Wir sind das Salz der Erde.“ Was meint Jesus mit diesem Bild? Wachen und beten gehören zusammen. Bleibt standhaft, wenn ihr verfolgt werdet. Nein, denn wie die Rebe nicht aus sich selbst heraus Frucht bringen kann, können auch wir ohne Ihn nichts tun. Aus ihnen bilden sich jetzt die neuen Triebe, die später die Trauben tragen. Deshalb stehen im Sommer die Laubarbeiten an..Beim „Ausgeizen“ werden unerwünschte Triebe aus der Rebe ausgebrochen und beim „Gipfeln“ werden die Rebspitzen entfernt, damit den Früchten mehr Kraft zugute kommt. Wenn sie sich aber zwischen Gott und uns schieben, hindern sie uns daran, dass uns die Sonne der Liebe und Gemeinschaft Gottes direkt bescheint – wie die Blätter bei der Weinrebe. Zum besseren Verständnis für die Arbeit des göttlichen Weingärtners sollen kurze Einblicke in den Weinbau helfen. Ich denke zum Beispiel an Fähigkeiten, die der Schöpfer uns gegeben hat. Darum sollt ihr heilig sein, denn ich bin heilig. V. 2.8.16). Beim Rebschnitt muss der Winzer zwischen fruchtbaren und unfruchtbaren („wilden“) Reben unterscheiden. Wie die Weintraube aus vielenBeeren besteht, so kann auch die Frucht für Gott aus vielen kleinen Dingen zusammengesetzt sein. Authentisch und glaubwürdig gelebtes Christsein – mitten in dieser Welt – hat einladende Aus­strahlung. Darum sollt ihr euch heiligen, daß ihr heilig seid, denn ich bin heilig, und sollt eure Seelen nicht verunreinigen an irgend einem kriechenden Tier, das auf Erden schleicht. Dann pflanzte Er seinen Weinstock und beschnitt und pflegte ihn. Das Binden und Biegen sorgt für eine gleichmäßige Versorgung der Triebe mit den nötigen Nährstoffen. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die unsere Frucht für Gott verderben. So lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen. So freut sich auch Gott, wenn wir viel Frucht bringen. Seid fröhlich in der Hoffnung darauf, dass Gott seine Zusagen erfüllt. Der Rebschnitt verkleinert die Pflanze zwar, aber dadurch werden die verbleibenden Reben optimal mit Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgt. Die Ranken, mit denen die Pflanze normalerweise klettert und sich Halt verschafft, werden beim „Heften“ entfernt, der Winzer sorgt durch Bänder und Pfähle dafür, dass die schnell treibende Rebe (7 cm pro Tag) nicht abknickt. Gott hat uns auserwählt und dazu bestimmt, dass wir Frucht bringen, aber auch, dass unsere Frucht bleibe (vgl. Zu viele Blätter mindern jedoch die Qualität der Trauben. Mitten in dieser Welt soll diese bewahrende, rettende Wirkung des Salzes spürbar werden. Ihr seid das Licht der Welt. Sie muss gebogen und gebunden werden. Der Weingärtner (Gott, der Vater) möchte Frucht an den Reben sehen, denn dafür hat Er den Weinstock ja gepflanzt. Ihr seid das Salz der Erde. (Dass Gott sich intensiv um eine Seele bemüht, um sie zur Bekehrung zu bringen, bevor Er sie endgültig „abschneidet“, ist klar. Online seit dem 12.11.2011, Bibelstellen: Johannes 15. Steht sie aber auf altem Holz, ist sie unfruchtbar. Anders als die Rebe sind wir jedoch selbst dafür verantwortlich, sie auch zu benutzen. Es gibt in unserem Leben zudem oft Dinge, die Gott uns anvertraut hat, damit wir für Ihn viel Frucht bringen. 2. So sagt es unser Herr in Johannes 15. Beim Laubschnitt wird die Blätterwand, die sich inzwischen gebildet hat, in Form gebracht. Lutherbibel 1912 Ihr seid allzumal Kinder des Lichtes und Kinder des Tages; wir sind nicht von der Nacht noch von der Finsternis. Joh 15,2) und ihr Ende ist das Feuer (vgl. Gott hat sich daraufhin einen „Menschensohn“ – Jesus Christus – als neuen Weinstock gestärkt, wie schon Psalm 80,18 angekündigt hatte. Auch finden sich in unserem Leben zu viele Ranken der Selbsthilfe und des Selbstvertrauens, mit denen wir versuchen, uns selbst Halt zu verschaffen. Quelle: www.bibelstudium.de/articles/2292. Er bemüht sich daher um die Reben, damit sie viel Frucht bringen. Auch eine gute Rebe bedarf der ständigen Pflege. Aber ihnen fehlt die richtige Beziehung zu Christus, dem „wahren Weinstock“, und deshalb bringen sie keine Frucht. Und auch ihr werdet meine Zeugen sein, denn ihr seid von Anfang an bei mir gewesen.« Click to learn how you can support this work. (German Luther Bible 1912). Aber dieser Gedanke steht hier nicht im Vordergrund.). Click to read chapter 2 in 1 JOHANNES in Luther Bibel 1912. Weinstöcke benötigen das ganze Jahr über intensive Pflege. Eine Stadt, die auf einem Berg liegt, kann nicht verborgen bleiben. Von Gottes Seite stehen viele Hilfsmittel zu unserem Schutz zur Verfügung. Was ist für Ihn Frucht? Das hebräische Wort, was als „Götter“ übersetzt wurde in Psalm 82,6 ist elohim. Zugespitzt heißt das: „Salz ist Dienst.“ (Fritz Rienecker). Auch der göttliche Weingärtner ist unermüdlich mit unserer Erziehung beschäftigt, damit wir – wie Johannes 15 es ausdrückt – Frucht, mehr Frucht, viel Frucht und bleibende Frucht bringen (vgl. Die Knospen, die nicht geöffnet wurden, nennt der Winzer „schlafende Augen“. Seine angebliche Frucht war für Gott ungenießbar. Jesus sagt „Ihr seid!“ – Er sagt nicht „ihr sollt sein“ oder „ihr werdet sein“. „Die Frucht des Geistes aber ist: Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Gütigkeit, Treue, Sanftmut, Enthaltsamkeit“ (Gal 5,22). Die fruchtbare Rebe dagegen hat  eine echte Lebensverbindung zu dem Weinstock und profitiert damit von dem Lebenssaft, der aus den Wurzeln durch den Stamm in die Rebe fließt. Wenn das Salz seinen Geschmack verliert, womit kann man es wieder salzig machen? So sagt es unser Herr in Johannes 15. In unserem Leben können sich Dinge einschleichen, die verhindern, dass die Frucht, die wir Gott bringen wollten, bis zur Ernte bleibt. Diese Triebe hatten im vorigen Jahr aus einigen Knospen Trauben hervorgebracht. Es taugt zu nichts mehr; es wird weggeworfen und von den Leuten zertreten. DIE IHR-SEID-WORTE: Wie Gott uns sieht (Serendipity - Bibel) | Weber, Martin | ISBN: 9783765508080 | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon. V. 6). Bibel > 1.Thessalonicher > Kapitel 5 > Vers 5 1.Thessalonicher 5:5 Parallel Verse. Denn Johannes 15 sagt, dass wir die Reben sind. Der Herr Jesus ist der Weinstock, wir sind die Reben, der Vater ist der Weingärtner. Kurze und prägnante Artikel zum Verständnis der Bibel. Die Frucht eines Weinstocks hängt bekanntlich nicht direkt am Weinstock oder Stamm, sondern an den Reben. Lässt man ihn wachsen, fängt er an zu wuchern und treibt viel Holz, Ranken und Blätter, aber nur kleine Beeren. Alle Menschen, die in Verbindung mit Christus stehen (auch wenn es nur eine äußerliche Beziehung ist, dem Namen und Bekenntnis nach, weil sie sich Christen nennen), sind Reben am Weinstock. „Ihr seid das Salz der Erde“, sagte Jesus zu seinen Jüngern. Wer betet wird hellhörig. Wenn wir sie  anderweitig verwenden, können sie schnell zum Hindernis werden. Denn ihr seid teuer erkauft; darum so preist Gott an eurem Leibe und in eurem Geiste, welche sind Gottes. de México, El Nuevo Testamento: Cuicateco de Teutila, Eta Táurinaquene máechajiriruvahi ema Viya eta viyehe, ticaijare puito Eta Nuevo Testamento, Fulfulfe Burkina, Dewtere Laamɗo Amaana Keso, God Ile Riong Kinnga Ponganga nge Mangsengre Okei, Godɨn Akar Aghuim; Akar Dɨkɨrɨzir Gavgavir Igiam, Hmooh hmëë he- ga-jmee Jesucristo; Salmos, Hua̱ xasa̱sti talacca̱xlan quinTla̱tican Jesucristo, Huan Xasāstiʼ testamento: Huan xatzey tachihuīn ixpālacata Jesucristo, Il Teingipe Ma Ili Topwepe Lapiri Lirouku, Ilagano lya Katali, Ilagano Linyale kwa Wanhu Weng’ha, In yancuic mononotzalistli ica Totecohtzin Jesucristo, In yencuic iyectlajtoltzin Dios itech ica toTeco Jesucristo, Ipqitchuat Makpiġaat - Agaayyutim Uqałhi Iñupiatun, Irineane tasorentsi oquenquetsatacotaqueri Avincatsarite Jesoquirishito, Irinibare Tosorintsi Ocomantëgotëri Antigomi Jesoquirisito, Iroaquerari Itioncacaantaqueca Aapani Irioshi: Tsavetacoquerica Amajirote Jesoquirishito, Itlajtol totajtzin Dios = El Nuevo Testamento, Iwaperite tajorentsi ikenkithatakoetziri awinkatharite Jesokirishito: owakirari inimotakiri tajorentsi, Ixchivinti Dios: ni sastʼi chivinti yu Dios jatʼatamakaul ixlapanakni laka lhimasipijni, Ja øgyajpxy ja ømyadya̱ʼa̱ky midi xukpa̱a̱jtɨmp ja nɨtsoʼokʼajtɨn, Ja ua ra̱ ʼdaʼyo cohi bi gomi̱ Oja̱ yø ja̱ʼi̱, Ja yajcʼachil testamento sbaj ja cajualtic Jesucristo, Ja̱³la³ fáh⁴dxa⁴²dxú⁴ hi³mɨɨ³² chiáh² Ñúh³a² Jesucristo; Salmos, Jamaw ta Marbinto: Kabarre ta Gala ɗo bi ka Iisa Masi iŋ daŋla, Jau²³ hm²³ i⁴ra³tya²³ nei² quieh¹ re¹ Jesucristo quian⁴-¹, Jayats nanderac wüx miteatiiüts Jesucristo, Jaʼ ti achʼ Testamento: jaʼ scʼopilal ti Jesucristoe jaʼ ti Jcoltavanej cuʼuntique, Jém jomipɨc trato jém iwatnewɨɨp tánomi Jesucristo, Jesucristo oy oa’pak: Kenda Jesucristoa; monigka’uyatenok; Diostaj mo’manopo’yarea’ika’ne, Jusiñamui uai: Jusiñamui jito rafue illa rabenico, Kalam Baybol Buk Gor minim nuk kisin angayak, Kameethari Ñaantsi: ikenkitha-takoitziri awinkatharite Jesucristo; Owakerari aapatziya-wakagaantsi, KAMEETHARI ÑAANTSI: Iñaaventaitzirira Avinkatharite Jesucristo, Kazuwamgbani ka savu n Tsikimba n aɓon a ɗa a ɗanga̱sai a kazuwamgbani ka cau, Kitab sutyi prejanjian anyar ing Basa Jawa Suriname sing gampang, Lagano da Isambi da Mndewa na Mkombola Wetu Yesu Kilisto, Las Escrituras en Ashéninka Ucayali del Sur del Perú, Lataiquiʼ loyaʼapa iƚe al cʼa lixpicʼepa L̵anDios, LILAILANO LYAHAMBI LYA NNUNGU KWA VANU VAMMALELE, Lologena Wo Kienane Yesu Kristo Kome Kewo, Majepacʉ jʉ̃menijicʉi yávaiye mamaene coyʉitucubo, Meupiya ne panugtulen: Bibliya ne Matigsalug, Moppiyon Dinoggan, Moka-atag ki Disas Krays, Nacom Pejume Diwesi po diwesi pena jume diwesi xua Jesucristo yabara tinatsi, Naˀinbí Sedó Yôesiví Tu̖u̖ / Nanbí Sedó Jôesiví Tun, Nduudu nʼdai yeⁿʼe Ndyuūs yeⁿʼe cuicateco yeⁿʼe Tepeuxila, Nəkwəkwə imərhakə kape kughen: nɨrpenien vi, Nu o̱ jña mizhocjimi nu mama ja ga cja e Jesucristo, Nyanyapa Arrku Gun-nika Gun-molamola Janguny: Minypa Jesus Christ Guna-ganyja Arrburrwa Gun-geka Rum, Ñʼoom xco na tqueⁿ tyʼo̱o̱tsʼom cantxja ʼnaaʼ Jesucristo, Open English Bible (Commonwealth Spelling), Pab tummad karta pab Jesucristobal igal-pin mezhijad, Perjanjian Baru dalam Terjemahan Sederhana Indonesia Edisi Kedua, Píívyéébé ihjyu: jetsocríjyodítyú cáátúnuháámɨ, Pulong ta Dyos: Genesis daw bag-o na kasugtanan, Quiarinio pueyaso rupaa pa jiyaniijia Jesucristojiniji pueyano rupaajinia, Ra ʼdaʼyonhogui nangue ma Hmuhʉ ra Jesucristo, Ri utzilaj tzij re ri kanimajawal Jesucristo, Sahidica - طبعة جديدة من العهد الجديد باللغة القبطية الصعيدية, Sanskrit Bible (NT) in Burmese Script (သတျဝေဒး၊), Sanskrit Bible (NT) in Devanagari Script (सत्यवेदः।), Sanskrit Bible (NT) in Harvard-Kyoto Script, Sanskrit Bible (NT) in IAST Script (satyavedaḥ|), Sanskrit Bible (NT) in ISO Script (satyavēdaḥ|), Sanskrit Bible (NT) in Malayalam Script (സത്യവേദഃ।), Sanskrit Bible (NT) in Oriya Script (ସତ୍ୟୱେଦଃ।), Sanskrit Bible (NT) in Punjabi Script (ਸਤ੍ਯਵੇਦਃ।), Sanskrit Bible (NT) in Sinhala Script (සත්‍යවේදඃ।), Sanskrit Bible (NT) in Telugu Script (సత్యవేదః।), Sanskrit Bible (NT) in Thai Script (สตฺยเวท:ฯ), Sanskrit Bible (NT) in Tibetan Script (སཏྱཝེདཿ།), Sanskrit Bible (NT) in Urdu Script (سَتْیَویدَح۔), Sanskrit Bible (NT) in Velthuis Script (satyaveda.h|), Se-nānā Diosē nanā sāʼ me rá catūū nimán níʼ a, Stiidxa Dios didxazá (El Nuevo Testamento de nuestro señor Jesucristo en el Zapoteco del Istmo), Svenska Kärnbibeln - en expanderad översättning, Testament Cobə deʼen choeʼ dižəʼ c̱he ancho Jesocristənʼ, Testament cub coʼ nac diʼs ndac cheʼn Tad Jesucrist, Tèstèman nèf-la: Épi an posyòn an liv samz-la, The New Testament of our Lord and Saviour Jesus Christ, Tí Nuevo Testamento cuènte Inchéni Jesucristo Cʼóna Nquìva, Tiits nii xnee kyalmbañ; El Nuevo Testamento en el zapoteco de Quioquitani, Tu̱hun sa̱á ña̱ na̱jándacoo Jesucristo nu̱ yo̱: El Nuevo Testamento en el mixteco de Silacayoapan, Tuhun tsaa tsa nacoo̱ jutu mañi yo Jesucristo tsi yo, Tupanaarü Ore i Tórü Cori ya Ngechuchu ya Cristuchiga, Tutu chaa cha iyo cuenda ra hahnu Jesucristo (El Nuevo Testamento de nuestro señor Jesucristo), Tūʼún xuva kō vatā ó ntákaʼan ña ñuú Coatzospan, U VURUNGAN ROF FOUN TEN GOV NANE JISAS KRAIS, Uyojroner e Dios xeꞌ Tzꞌijbꞌabꞌir Tama e Onian Tiempo, Vanuvei Eo e sepinien Vatlongos na mol-Vatimol xil niutestamen e rute te oltestamen, World English Bible British Edition with Deuterocanon, Xasāstiʼ testamento (Xatze tachihuīn ixpālacata Jesucristo), Xchiʼdxyi cuubi dxiohs nin bieʼgaluuʼyi daada Jesucristu (El Nuevo Testamento en el zapoteco de Chichicapan y en español), Ya habi ni apo namalyari: Bayon tsipan - Ayta Mag-antsi, Ya ni nopa yancuic tlajtoli tlen toteco toca mocajtoc; El Nuevo Testamento de nuestro Señor Jesucristo en el náhuatl de la Huasteca Oriental, Yakʼusda bughunek: k’andit khunek neba lhaidinla, Ya̱ʼa̱ tseʼe je̱ nam ko̱jtstán juuʼ veʼe je̱ Nteʼyamˍ xyaktaajnjimdu je̱ nMa̱j Vintsá̱namda Jesucristo ka̱jx, Yesu Kerisoné So Whi̧ Tao Sere Kisi Fo Wisi, YISU KILISI ANE BINGE VIE GIENGK IWAL AVOS, Yoac kekehagocac Dzadzahac gboria nga Mitiyegec, Yoʼowe Jesukrijtota itom yaʼariakaʼu betchiʼbo juʼu bemelaka liojta betana lutuʼuria yaʼari (El Nuevo Testamento en yaqui), Yù bilin ni Namarò nga meyannung kâ Apu Kesu Kiristu: Yù bagu nga tarátu ni Namarò sù ira nga mangikatalà kâ Apu Kesu Kiristu, Yus Papí: Shuarja̱i̱ Yus Yamaram Chicham Najanamu, Yuse chichame aarmauri; Yaanchuik, Chicham; Yamaram Chicham, Yuusa chichame yaunchukia tura yamaram chichamjai aarmau, سٌسٌ كِتَابُييٍ؛ تَوُرٍتَ، يَبُرَ، عِنيِلَ, ܕܝܬܩܐ ܚܕܬܐ ܕܡܪܢ ܝܫܘܥ ܡܫܝܚܐ ܘܡܙܡܘܪ̈ܐ ܒܠܫܢܐ ܐܬܘܪܝܐ, ইণ্ডিয়ান ৰিভাইচ ভাৰচন (IRV) আচামিচ - 2019, ఇండియన్ రివైజ్డ్ వెర్షన్ (IRV) - తెలుగు -2019, ಇಂಡಿಯನ್ ರಿವೈಜ್ಡ್ ವರ್ಸನ್ (IRV) - ಕನ್ನಡ - 2019. Der Herr Jesus ist der „wahre Weinstock“ (Joh 15,1) und bringt Gott die Frucht, die Er bei Israel vergeblich gesucht hatte. Kor 3,18). Hinter jede „Beere“ dieser Frucht könnte man Begebenheiten aus dem Leben des Herrn Jesus schreiben, bei denen sich diese Frucht vollkommen zeigte. So will der Vater auch bei dem Gläubigen, der Leben aus Gott hat, eine Haltung der Demut bewirken, die ihn auf eine optimale Aufnahme der „Nährstoffe“ des Wortes Gottes vorbereitet. Er machte ihm Raum und stärkte ihn, sodass er sich (unter David und Salomo) vom Meer (Mittelmeer) bis zum Strom (Euphrat) ausbreiten konnte. Antwort: Wir beginnen damit bei Psalm 82 nachzuschlagen, der Psalm, den Jesus in Johannes 10,34 zitierte. Das ist auch in dem Bild des „wahren Weinstocks“ so. Eine solche Rebe muss an ihrer Entstehungsstelle abgeschnitten werden. Diesen Trieb schneidet er auf etwa zwölf jener „schlafenden Augen“ zurück und bindet ihn als neue Bog-Rebe an. Der Herr Jesus ist der Weinstock, wir sind die Reben, der Vater ist der Weingärtner. Mt 5,14: Ihr seid das Licht der Welt. Dann wartete Er darauf, dass der Weinstock Trauben brächte, aber er brachte nur schlechte Beeren. Ihr seid das Salz der Erde, Ihr seid das Licht der Welt. 3.Mose 11:45 Denn ich bin der HERR, der euch aus Ägyptenland geführt hat, daß ich euer Gott sei. Einige Details dazu berichten Psalm 80,9–18 und Jesaja 5,1–7: Er grub den Weinberg um und befreite ihn von Steinen. Und diese sind ein Bild von uns. Der Winzer schneidet die alte Bog-Rebe bis zu der Stelle ab, wo der stammnächste Trieb aus dem Vorjahr herausgewachsen ist. Der Weingärtner hat verschiedene Hilfsmittel wie Zäune, Scheuchen und Bänder, um die Reben zu schützen.

Outbreak Stream Netflix, Rammstein: Paris Bluray, Shotz Fired Weste, Rammstein Stuttgart 2021, Der Tod Und Das Mädchen Erklärung, Rafael Van Der Vaart Instagram, Symbol Verbundenheit Keltisch,